Artikel für den Zweitgebrauch

Umfrage: Verkauf von Gebrauchtartikeln legt zu Warum wegwerfen, was andere vielleicht noch brauchen Könnern? Der Verkauf von Gebrauchtartikeln legt zu, wie eine regelmäßige Umfrage des Statista Global Consumer Survey in

Zweite Sprache hält jung

Studie: Wer eine zweite Sprache kennt und diese auch nutzt, hält sein Gehirn eher jung istock/E+/NoSystem images Wer eine zweite Sprache kennt und diese auch nutzt, hält sein Gehirn eher

Die Natur vor der Haustür

Wer in der Nähe von Grünflächen wohnt, hat ein niedrigeres Risiko für einen Schlaganfall iStockphoto/lite2046 Das zeigt eine im Fachblatt Environment International veröffentlichte Analyse von Daten von 3,5 Millionen Personen

Blutdruck zu Hause sicher im Blick

Mit regelmäßigen Selbstmessungen daheim können Bluthochdruck-­Patienten ihre Werte zuverlässig im Blick behalten iStockphoto/AlexKalina Das belegen Studiendaten von rund 500 Krankenversicherten eines US-amerikanischen Unternehmens. Sie wurden in drei Gruppen eingeteilt, die

Bewegung lohnt sich immer

Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen reduzieren durch regelmäßige Bewegung iStockphoto/Drazen Zigic Auch spät anfangen bringt was! Männer, die im Alter von 70 bis 75 Jahren mindestens 20 Minuten täglich körperlich aktiv sind,

Besser Fisch und Gemüse

Studie: Menschen mit einem Fleischverzehr an weniger als fünf Tagen pro Woche, erkranken seltener an Krebs Menschen, die an weniger als fünf Tagen pro Woche Fleisch essen, erkranken seltener an

Krafttraining erhöht Lebenserwartung

Studienanalyse: Krafttraining erhöht Lebenserwartung und senkt Risiko für Herzleiden, Krebs und Diabetes Krafttraining erhöht die Lebenserwartung und senkt das Risiko für Herzleiden, Krebs und Diabetes um 10 bis 20 Prozent.

Grün in der Wohnung

Mehr Pflanzen ins Zimmer! Der Gesundheit zuliebe Zimmerpflanzen produzieren nicht nur Sauerstoff, sie verbessern außerdem die Qualität der Luft, indem sie ihr schädliches Stickstoffdioxid entziehen. Das zeigt eine aktuelle Studie,

Kilos abbauen im Schlaf

Acht Stunden Schlummer drosseln Hunger und Appetit Mehr Schlaf kann dazu beitragen, überschüssige Kilos abzubauen. Das zeigt eine Studie an jungen Erwachsenen mit Übergewicht, die gewöhnlich weniger als 6,5 Stunden

Wann ist Schnarchen gefährlich?

Schnarchen ist meist harmlos. Anhaltendes und starkes Schnarchen sollte kinderärztlich abgeklärt werden Schnarchen nervt zwar manchmal, ist aber meist harmlos. Setzt im Schlaf jedoch immer wieder kurz der Atem aus,