Cortisol: Grün vertreibt Stress

Kurze Pause: Im Grünen sinkt der Stresspegel Keine Zeit – diese Ausrede gilt nicht mehr: Bereits 20 Minuten in der Natur genügen, um den Stress­hormonspiegel deutlich zu verringern. Das schreiben

Impfung: Kein Autisums durch Impfung

Groß angelegte Studie legt nahe, dass die Masern-Mumps-Röteln-Impfung Autismus nicht begünstigt Es gibt keinen Hinweis, dass die Masern­-Mumps-Röteln-Impfung die Entstehung von Autismus begünstigen könnte. Zu diesem Schluss kommt eine groß

Osteoporose: Besser sanft

Nicht jede Yoga-Position kann bei Osteoporose praktiziert werden Wer an Osteoporose leidet und Yoga machen möchte, kann das tun, sollte die Übungen aber an die krankheitsbedingten Einschränkungen anpassen. Das haben

Gehirn: Gute Freunde, fittes Gehirn

Zusammen aktiv: Hilft, geistig flexibel zu bleiben Rege soziale Kontakte tun offenbar auch dem Gehirn gut. So ist bei äl­teren Menschen, die viel Austausch mit anderen pflegen, die graue Substanz

Schlafen: Schlaf-Schaukel

Forscher finden heraus: Schaukeln wirkt auch auf Erwachsene einschläfernd Wie ein Baby in der Wiege schlummern. Auch auf Erwachsene wirkt Schaukeln einschläfernd, fanden Forscher der Universität Genf heraus. Bei ihrem

Alter: Rundum zufrieden

Eine Analyse zeigt: Sex im Alter scheint das Wohlbefinden zu steigern Sex im Alter scheint das Wohlbefinden zu steigern, ergab eine Analyse britischer Forscher. Sie werteten dafür die Umfragedaten von

Asthma: An der Wurzel gepackt

Asthmasprays weiten die Luftwege und sorgen so für freies Atmen Bei einem Asthmaanfall kommt es häufig zu einer bedrohlichen Enge in den Atemwegen. Die vielleicht wichtigste Rolle spielt dabei die

Hüftprothese: 25 Jahre

Viele Hüftprothesen halten jahrzehntelang 25 Jahre nach ihrem Einbau funktionieren die meisten künstlichen Gelenke noch immer. Bei Hüftprothesen sind es 58 Prozent, bei Knie­prothesen sogar 78 Prozent. Die Ergeb­nisse wurden

Realistische Blutdruckwerte

Vollautomatische Blutdruckmessung soll realistische Werte liefern Aufgeregte Patienten, bisweilen unkorrekt durchgeführte Messungen – wird der Blutdruck in der Arztpraxis ermittelt, sind die Werte mitunter verfälscht. In Kanada hat man dafür

Zahnpflege: Erst die Seide, dann die Bürste

Eine gründliche Zahnhygiene sollte zum Morgenritual gehören Eine Studie der Mashhad-Univer­sität (Iran) hat gezeigt: Es ist effektiver, erst die Zwischenräume mit Zahnseide zu reinigen und dann die Zähne zu putzen.