Unsere Gesundheits-Lieblinge im Juli

Bei schönem Wetter möchte man raus an die frische Luft. Wer will jetzt schon das Haus hüten und sich mit irgendwelchen Wehwehchen herumplagen? Bringen Sie Ihre eigene Hausapotheke rechtzeitig auf

Impfen: Der Trend geht zum Pikser

Nur wenige Bundesbürger lehnen Impfungen grundsätzlich ab. Der Anteil, der sie befürwortet, steigt. Zunehmend mehr Menschen in Deutschland haben eine posi­tive Einstellung zu Impfungen. In der jüngsten Befragung der Bundeszentrale

Ernährung: Essen wie die anderen

Eine Studie zeigt: Essverhalten auch abhängig von Freuenden in sozialen Netzwerken Was wir essen, hängt auch davon ab, mit wem wir auf sozialen Medien befreundet sind. Das zeigte eine Studie

Lebenserwartung: Immer älter, immer jünger

Alt und gesund? Das geht! Seit 1990 hat sich die Zahl der über 85-Jährigen in Deutschland mehr als verdoppelt. Parallel dazu haben sich offenbar die Aussichten verbessert, das hohe ­Alter

Elternzeit: Mehr Väter nehmen frei

Positiver Trend: Zeiten, als Männer zur Arbeit gingen und Frauen das Haus hüteten, sind längst vorbei Die Zeiten, als Männer zur Arbeit gingen und Frauen das Haus hüteten, sind längst

Genussmittel: Blick ins Grüne

Eine Studie zeigt: Der Blick ins Grüne kann das Bedürfnis nach Genussmitteln mindern Der Blick ins Grüne kann das Bedürfnis nach Zigaretten, Alkohol und Fast Food mindern. Das ergab eine

Schadstoffe: Saubere Luft wirkt sich unmittelbar aus

Befreit atmen: Es lohnt sich, die Luft rein zu halten Wenn die Luft weniger mit Schadstoffen belastet ist, gehen die medizinischen Notfälle drastisch zurück. Das zeigt eine Studie des Forums

Erwachsene: Lügen haben lange Folgen

Eine Studie offenbart: Kinder, die oft von den Eltern angelogen werden, neigen später ebenfalls zum Lügen Bei dem super nervigen Spielzeug sind leider die Batterien leer? Blöd, dass sie gerade

Dialyse: Nierenkrankheiten – die leisen Killer

Viele Menschen ahnen nicht, dass ihre Nieren nicht mehr richtig arbeiten Diabetes ist ein Risikofaktor dafür, Bluthochdruck ebenso: chronische Nierenerkrankungen. Weltweit leiden fast 700 Millionen Menschen daran, ein Drittel der

Kaffee ist viel besser als sein Ruf

Wissenschaftliche Untersuchungen weisen auf zahlreiche gesundheitsfördernde Effekte des Bohnengetränks hin. Ob als morgendlicher Muntermacher, zur Förderung der Verdauung nach dem Essen oder einfach als Genuss für zwischendurch – es gibt