Studie: Vorsorge gegen Demenz

Es lohnt sich in jungen Jahren in Sport, gesunde Ernährung und Bildung zu investieren
istock/skynesher

Wer in jungen Jahren in Sport, gesunde Ernährung und Bildung investiert, kann sein späteres Demenz-Risiko verringern. Das zeigen Studien, die bei der Alzheimer‘s Association International Conference vorgestellt wurden. Demnach sind Risikofaktoren für Alzheimer bereits im Teenageralter und bei jungen Erwachsenen erkennbar: Ein höherer Body-Mass-Index (BMI) steht beispielsweise in Verbindung mit einem höheren späteren Demenz-Risiko. Auch gibt es eine Verbindung zwischen besserer frühkindlicher Bildung und geringerem Demenz-Risiko.