Aluminium im Deo: Weniger schädlich als angenommen

Eine Studie zeigt: Über schweißhemmende Mittel nimmt der Körper deutlich weniger Aluminium auf als bisher angenommen
istock/Photodjo

Über schweißhemmende Mittel (Antitranspirants) nimmt der Körper deutlich weniger Aluminium auf als bisher angenommen. Zu dem Schluss kommt das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) aufgrund ­einer neuen Studie. Bis Ende letzten Jahres hatte es noch vor aluminiumhaltigen Anti­transpirants gewarnt, aber auch auf fehlende Daten hingewiesen. Diese liegen nun vor. Demnach seien gesundheitliche Beeinträchtigungen durch regelmäßigen Gebrauch unwahrscheinlich.