Informieren Sie das Apothekenpersonal über eine etwaige Fructoseintoleranz
istock/Carlo107: Überreaktion auf Arzneimittel?

Das Problem: Der Arzneisaft ver­ursacht Blähungen. Die Lösung: Zuckerhaltige Säfte haben eine Reihe von Nachteilen, weshalb Arzneimittelhersteller oft Saftpräparate mit dem Zuckeraustauschstoff Sorbit auf den Markt bringen. Menschen mit Fructoseintoleranz reagieren allerdings auf die Sub­stanz häufig mit starken Blähungen. Weisen Sie das Apothekenpersonal darauf hin, oft kann ein Alternativprodukt abgegeben werden.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit dem Besuch unserer Webseite stimmen Sie dem zu. Datenschutzerklärung