iStock
Dr. Harald Perschbacher

GIB mir eine gesunde Winterzeit

 

Im Winter haben Bewegungsmuffel Hochsaison. Es ist aber auch zu verlockend, die Joggingschuhe in der kalten Jahreszeit links liegen zu lassen und es sich stattdessen auf dem Sofa gemütlich zu machen – am liebsten noch mit Knabberzeug und Süßigkeiten. Doch gerade jetzt in den dunklen Monaten ist ausreichend Bewegung und eine gesunde Ernährung unerlässlich – für die gute Laune, das Immunsystem, den Stoffwechsel und die Verdauung. Also, schnell den inneren Schweinehund austricksen und ab nach draußen. Wie man topfit durch den Winter kommt, verrät Ihnen Dr. Harald Perschbacher aus der Schloss-Apotheke in Babenhausen.

 

Gesund und Fit durch den Winter

Wohlbefinden statt Winterblues: Regelmäßige Bewegung ist das beste Mittel, um mit guter Laune den Winter zu genießen. Hier bietet sich vor allem Ausdauersport an der frischen Luft an, wie beispielsweise Joggen, Radfahren und Walken. So wird der winterliche Lichtmangel gleich mit ausgeglichen. Bei sehr kalter Winterluft und eisigen Temperaturen sollten sie jedoch Ihre Atemwege nicht zu stark auskühlen lassen und z.b. spezielle Schutzvliese über Mund und Nase tragen. Warme Funktionskleidung ist bei winterlichen Outdoor-Aktivitäten immer ein guter Rat. Normale Baumwollbekleidung würde sich zu stark mit Schweiß vollsaugen und Ihre Muskulatur auskühlen lassen. Ist es auf Waldwegen oder der Straße im Winter spiegelglatt, können Walker oder Läufer spezielle Spikes über ihre Schuhe ziehen und so für mehr Sicherheit sorgen. Übrigens, auch ein zügiger Spaziergang an der frischen Winterluft bringt Ihren Kreislauf in Schwung – es muss nicht immer gleich ein Marathon sein. Wer sich bei den winterlichen Temperaturen überhaupt nicht motivieren kann, sollte sich einfach einen Trainingspartner suchen und feste Termine vereinbaren. So kommt man gar nicht erst in Versuchung, im Faulpelz-Modus zu verharren.

 

Indoor-Sport ist In

Es gibt unzählige Möglichkeiten, wie sie sich im Winter fit halten können – outdoor wie indoor. Wer partout nicht in die eisige Kälte will, kann auch auf sportvereine oder sportstudios ausweichen. Das Angebot an sportlichen Indoor-Aktivitäten ist riesig und reicht von Aqua-Fitness über Bauch-Beine-Po, Qi Gong und Spinning bis hin zu Yoga und Zumba®. Da ist für jedes Alter und jede Konstitution etwas dabei. Bitte sprechen sie vor Beginn Ihrer ausgewählten Sportart mit Ihrem Arzt, um potentielle Verletzungsgefahren auszuschließen.

 

Im Winter ist gesundes Essen besonders wichtig

In den kalten Wintermonaten ist es besonders wichtig, dass sie Ihre Immunabwehr mit Vitaminen und Mineralstoffen stärken. das menschliche Immunsystem schützt den Körper vor bakterien, Viren und Parasiten. so trotzen sie der nächsten Erkältungswelle. Eine leckere Empfehlung zur Kräftigung des Immunsystems ist vitaminreiches, traditionelles Wintergemüse. Zu den klassischen sorten gehören die vielen gesunden Kohlsorten, wie blumenkohl, Rosenkohl und Grünkohl, aber auch Rote beete, steckrüben, Pastinaken, Lauch und Kürbis. Warme gekochte speisen sollten sie im Winter der Rohkost vorziehen.

 

Wer Ingwer mag, kann an kalten Tagen vermehrt zu dieser wärmenden Knolle greifen. Ein Ingwer-Tee heizt jeden ordentlich ein. Neben einer ausgewogenen Ernährung sollten sie auch auf das Trinken achten. Wer viel trinkt, hält seine Schleimhäute schön feucht und verhindert so ein Eindringen von Krankheitskeimen. Es gibt viele gute Tipps und Ratschläge, wie sie gesund und munter über den Winter kommen. Gerne beraten wir sie in unserer GESUND-IST-BUNT-Apotheke ausführlicher. Kommen sie doch mal bei Ihrem nächsten Winterspaziergang vorbei.

 

Ich wünsche Ihnen einen schönen und gesunden Winter voller Elan und Energie.

Ihr Dr. Harald Perschbacher aus der Schloss-Apotheke in Babenhausen