Hilfe durch Placebo

Thinkstock /iStockphoto

Eine Studie zeigt: Sogar als die Teilnehmer wussten, dass sie ein wirkungsloses Mittel bekamen, half es ihnen.

Erstaunlich: Selbst wenn der Arzt dem Patienten sagt, dass er ihm nur einwirkungsloses Präparat gibt, erzielt dieses Placebo positive Effekte. Für eine Studie schluckten Menschen mit Rücken­beschwerden entweder nur ein Schmerzmittel oder zusätzlich ein Placebo. Nach drei Wochen hatten die Beschwerden in der Placebo-Gruppe dennoch deut­licher nachgelassen als in der Vergleichs­gruppe. Die Forscher veröffentlichten ihre Ergebnisse im Fachmagazin Pain.